ASB Arbeiter - Samariter - Bund, Region Orsenhausen-Biberach

Pflege & Soziale Dienste
Altenheim/Altersheim , Altenpflege/-hilfe , Altenpflegeheim , Ambulante Pflegedienste , Behindertenfahrdienste , Betreutes Wohnen , Erste Hilfe , Essen auf Rädern , Hauskrankenpflege , Hausnotrufdienste , Hauswirtschaftliche Versorgung , Hilfe f. demente Menschen , Krankenhilfe , Krankenpflege , Kurzzeitpflege , Pflege- u. Betreuungsdienste , Pflegedienste , Pflegeheime , Rettungsdienste , Soziale Dienste , Sozialstationen , Tages-/Kurzzeitpflege

Charakteristik

Wir helfen seit über 110 Jahren

Der ASB ist als Hilfs- und Wohlfahrtsorganisation mit 16 Landesverbänden und rund 230 regionalen Gliederungen sowie 113 GmbH in ganz Deutschland tätig. Er ist politisch und konfessionell unabhängig. Mehr als 1,1 Mio. Menschen unterstützen den gemeinnützigen Verein durch ihre Mitgliedschaft.

Seit seiner Gründung 1888 bilden humanitäre und demokratische Grundsätze die Basis der ASB-Arbeit im In- und Ausland. Sc beruht die heutige Vielfalt an ASB-Diensten für Menschen in Not auf der Ausrichtung seiner Hilfen an den gesellschaftlichen Rahmenbedingungen der jeweiligen Zeit.

Als Hilfs- und Wohlfahrtsorganisation versteht der ASB sich auch als Anwalt in gesellschaftspolitischen Fragen. Zu dringender Fragestellungen z. B. im Bereich der Altenhilfe, dem Rettungsdienst und der Freiwilligenarbeit gibt er politische Stellungnahmen ab und führt Gespräche mit Bundestagsabgeordneten, Ministerien und anderen Institutionen.

Spezialisierung

Eine Auswahl weiterer Dienste:

  • Sanitätsdienst
  • Hilfen zur Haushaltsführung
  • Kurzzeitpflegeeinrichtungen
  • Betreuung für Menschen mit Demenz- oder Alzheimererkrankungen
  • Krankentransport
  • Katastrophenschutz
  • Rettungshundestaffeln
  • Jugendverbandsarbeit/ASJ

Der weltweite Rückholdienst 02 21/47 60 55 55 (gebührenpflichtig)
Wenn jemand während einer Reise erkrankt und medizinische Versorgung an seinem Urlaubsort nicht ausreichend ist, organisiert der Rückholdienst des ASB Bundesverbandes den medizinisch betreuten Flug oder Bodentransport in ein geeignetes Heimatkrankenhaus. Das Servicecenter des ASB ist rund um die Uhr erreichbar. Der kostenlose ASB-Service gilt auch für den Ehepartner des Mitglieds und Kinder, für die Kindergeldanspruch besteht, sowie für eingetragene Lebenspartner. Auch Nichtmitglieder im ASB können den Rückholdienst beauftragen wenn sie die Kosten dafür übernehmen.

Die Mitglieder-Hotline 08 00 / 2 72 22 55 (gebührenfrei)
Unter dieser Rufnummer können sich ASB-Mitglieder informieren, Änderungen von Adressen, Namen oder der Kontonummer durchgeben. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hotline beraten umfassend zu den Service- und Dienstleistungsangeboten des ASB. Außerdem können unter der Nummer Broschüren und Faltblätter angefordert werden. Hier kann auch die Reiseberatung angefragt werden.

Beschreibung

Helfen ist unsere Aufgabe

Rettungsdienst
Ein Unfall, ein Herzinfarkt, eine lebensbedrohende Erkrankung oder ein Sturz von der Leiter: Die ASB Notfallrettung ist für solche akuten medizinischen Notfälle da. Erfahrene Notärzte und Rettungsassistenten des ASB versorgen die Betroffenen schnell und leiten bei Bedarf lebensrettende Maßnahmen ein. Sie sorgen auch für die Transportfähigkeit der Patienten und betreuen diese auf der Fahrt ins Krankenhaus.

Mahlzeitendienste/ Essen auf Rädern
Viele alte Menschen können oder wollen nicht mehr für sich selbst kochen. Hier hilft der ASB mit fertig zubereiteten ,Mahlzeiten. Entweder wird es als „Essen auf Rädern" täglich frisch ins Haus gebracht oder tiefgekühlt als Wochenration. Außerdem kochen die Mahlzeitendienste für die Bewohner in den ASB-Heimen, Tagesstätten oder anderen Einrichtungen.

Fahr- und Begleitdienste
Für alte Menschen oder Menschen mit einer Behin derung ist es oft schwer oder unmöglich, Bus unc Bahn zu benutzen. Die Fahr- und Begleitdienste des ASB fahren die Senioren zum Arzt, Terminen bei Ämtern oder ins Theater.

Tagespflegeeinrichtungen
Für Menschen, die nur tagsüber Pflege und Beschäf tigung brauchen, abends und nachts aber zu Hause sein können, ist die Tagespflege des ASB das richtige Angebot Vom Morgen bis zum späten Nachmittag werden die Senioren in den Tagespflegeeinrichtungen betreut. Dazu holt sie der ASB Fahrdienst morgens ab und bringt sie nachmittags wieder nach Hause zurück.

Betreutes Wohnen für Senioren
Viele ältere Menschen können zwar ihren eigenen Haushalt führen, möchten jedoch nicht darauf verzichten, sich bei Bedarf unterstützen zu lassen, wenn es etwa um den Einkauf, Behördengänge oder die Pflege bei einer vorübergehenden Krankheit geht. Im Betreuten Wohnen leben die Senioren in altengerecht ausgestatteten, eigenen Wohnungen und nehmen auf Wunsch die Unterstützung und Hilfe der ASB-Pflegefachkräfte in Anspruch.

Ambulante Pflegedienste/ Sozialstationen
ASB-Pflegedienste und Sozialstationen bieten umfassende Hilfen sowie kompetente Beratung in der Kranken-, Alten- und Familienpflege. Die Pflegebedürftigen werden von speziell ausgebildeten ASB-Mitarbeitern zu Hause betreut. Sie bekommen verordnete Medikamente, bei Bedarf werden Verbände gewechselt und die Pflegekräfte leisten Hilfe bei der Körperpflege.

Hausnotruf
Alte Menschen, die alleine leben, fühlen sich sicher, wenn sie im Notfall jederzeit über den Hausnotruf des ASB Hilfe herbeirufen können. Ein Signalgerät, das wie eine Kette oder ein Armband am Körper getragen wird, ist mit dem eigenen Telefon verbunden. Im Falle eines plötzlichen Notfalls stellt das Gerät auf Knopfdruck automatisch eine telefonische Sprechverbindung zur ASB-Hausnotrufzentrale her. Von dort aus wird sofort Hilfe organisiert. Bei Pflegebedürftigkeit übernimmt die Pflegekasse einen Teil der Kosten.

Altenpflegeheime
Wenn es alten, pflegebedürftigen Menschen nicht mehr möglich ist, ihr Leben im eigenen Zuhause zu meistern, ist die Betreuung in einem der ASB-Altenpflegeheime eine gute Alternative. Hier bekommen die Bewohner die Pflege, die sie brauchen, sowie liebevolle Betreuung und vielfältige Kontakt- und Unterhaltungsmöglichkeiten.

Erste-Hilfe-Ausbildung
Experten schätzen, dass es jährlich in Deutschland 25 Millionen kleine und große Notfälle gibt, bei denen eine Erste-Hilfe-Maßnahme notwendig ist. Deshalb hat die Ausbildung in Erster Hilfe beim ASB einen hohen Stellenwert. Interessierte Menschen können sich hier von gut ausgebildeten Lehrkräften in Erster Hilfe bei Notfällen aller Altersgruppen, auch Säuglingen, Kindern und Senioren, einschließlich der jeweils lebensrettenden Sofortmaßnahmen schulen lassen. Das Aus- und Fortbildungsangebot zur Ersten Hilfe richtet sich an Ersthelfer in Betrieben, an Autofahrer, an Eltern und an Schüler sowie an Sportler und alle anderen Interessierten.

  • Lebensrettende Sofortmaßnahmen
  • Erste-Hilfe-Lehrgang
  • Erste-Hilfe-Training
  • Erste Hilfe bei Kindernotfällen

Sprache(n)

nicht erwähnt

Eigenschaften

nicht erwähnt

Bewertungen (0)

Keine Bewertungen gefunden.