Apotheken-Notdienst

gesundu.de

Aspartat-Amino-Transferase im Blut

Wissenswertes

Welche Aufgabe erfüllt die GOT?

Die GOT (= Glutamat-Oxalacetat-Transaminase), auch als AST oder ASAT (Aspartat-Aminotransferase) bezeichnet, ist ein Enzym aus dem Eiweiß-Stoffwechsel. Sie findet sich in der Leber, im Skelett- und Herzmuskel, aber auch in geringerer Menge in den Nieren, der Bauchspeicheldrüse, der Lunge und im Gehirn.

 

Was sagt die GOT über Ihre Gesundheit aus?

Die GOT ist eines der wichtigen Leberenzyme, das durch ein vermehrtes Auftreten im Blut eine Leber- oder Gallenerkrankung anzeigt. Auch bei Muskelerkrankungen oder –verletzungen tritt GOT verstärkt ins Blut über. Oft bestimmt man neben der GOT noch andere Blutwerte, die bei Verdacht auf eine Erkrankung eine Rolle spielen (z. B. andere Leberenzyme). So kann man eine genauere Diagnose stellen und z. B. Art und Ausmaß einer Lebererkrankung abschätzen, den Verlauf eines Herzinfarktes kontrollieren oder eine Skelettmuskelerkrankung feststellen.

 

Die Normalwerte richten sich nach dem Analysegerät

Laut der Deutschen Gesellschaft für klinische Chemie sind bei Männern Werte bis 35 U/l (U steht für Unit und bedeutet Einheit) bzw. 0,58 µkat/l (µ steht für mikro und kat ist die international gebräuchliche Einheit), bei Frauen Werte bis 31 U/l bzw. 0,52 µkat/l im Normbereich. Allerdings unterscheiden sich die Normalwerte bei den einzelnen Analysegeräten. Der Fachmann sagt, sie sind abhängig von der verwendeten Analysemethode. Fragen Sie deshalb dort, wo Ihre Werte bestimmt wurden, nach, welche Ergebnisse für das dort verwendete Analysegerät als normal gelten und wie Ihre persönlichen Werte zu beurteilen sind. Für das in vielen Apotheken und Arztpraxen verbreitete Reflotron-Gerät gelten z. B. bei Männern Werte bis 40 U/l bzw. 0,67 µkat und bei Frauen Werte bis 33 U/l bzw. 0,55 µkat als normal.

Für die Umrechnung gilt: 60 U/L = 1 µkat/L

 

Wenn Ihr GOT-Wert erhöht ist...

dann können z.B. folgende Ursachen dafür verantwortlich sein:

  • Lebererkrankungen
  • Herzerkrankungen (z.B. Herzinfarkt, Herzmuskelentzündung, Herzrhythmusstörungen, Herzkatheteruntersuchungen, Herzoperationen u.a.)
  • Skelettmuskelerkrankungen und Schäden der Skelettmuskulatur (z.B. infolge schwerer körperlicher Arbeit, epileptischen Anfällen u.a.)
  • großen Gewebeschäden

Wenn die Ursache der GOT-Erhöhung unklar ist und eine Leberschädigung vermutet wird, gibt eine GPT-Bestimmung weitere Hinweise.


Literaturquellen





© Copyright 2016. Alle Rechte bei martens - medizinisch-pharmazeutische software gmbh.

Sämtliche Inhalte wurden vom Redaktionsteam Dr. Martens erstellt, das aus Fachautoren wie zum Beispiel ausgebildeten und anerkannten Apothekern und Ärzten besteht. Die Informationen ersetzen trotzdem weder die Therapie noch den Rat Ihres Arztes oder Apothekers und dürfen nicht zur eigenständigen Diagnosestellung oder Selbstbehandlung verwendet werden. Beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen und unseren Haftungsausschluss.

Quelle: martens.de

Wissen

Gesundheit von A bis Z

Hirnstimulation hilft langfristig

Für Menschen, die unter schwersten, bisher nicht behandelbaren Depressionen leiden, gibt es jetzt ei...

Trampolinspringen? Aber sicher!

Wenn es draußen warm wird, startet in vielen Gärten wieder die Trampolin-Saison. Doch die Hüpferei i...

Die richtigen Helfer bei Erektionsstörungen

Was tun, wenn´s im Bett nicht klappt, weil der Penis seinen Dienst versagt? Er nicht mehr steif genu...

Hilfe bei Madenwurmbefall

Häufiger als man denken würde: Etwa 20 Prozent der Kindergarten- und Grundschulkinder in Europa sind von im Darm lebenden Madenwürmern befal...

So bringt Ihr Hund Sie nicht zu Fall

Hunde und Senioren passen gut zusammen: Wer im Alter einen Hund besitzt, leidet seltener an Einsamke...

Besser auf Wasser umsteigen!

Ob Cola, Limo oder Energy-Drink: Wer viele Süßgetränke konsumiert, droht nicht nur dick zu werden. Einer amerikanischen Untersuchung zufolge...

health Beliebter Eintrag: Vitamin C
Über gesundu.de

gesundu.de ist das deutschlandweite Portal im Dienste Ihrer Gesundheit. Als Gesundheitsnetz Deutschland verbinden wir mehr als 370.000 medizinische und soziale Einrichtungen und ermöglichen dadurch einzigartige Kooperationen und einen weitläufigen Wissensaustausch. Über unser Portal können Sie Ärzte aus verschiedenen Fachgebieten in Ihrer Nähe finden und direkt online einen Termin buchen. Neben der Arztsuche und Terminvergabe können Sie durch die Zusammenarbeit von gesundu.de und der Shop Apotheke mehr als 50.000 apothekenpflichtige Medikamente direkt zu sich nach Hause bestellen. Zuletzt vermitteln wir mit dem Gesundheitsnetz Deutschland Arbeitsplätze und Ausbildungsstellen für Ärzte, Apotheker, Pfleger und Erzieher und stellen Ihnen ein umfangreiches Gesundheitslexikon zur Verfügung. In unserem Magazin erscheinen zusätzlich regelmäßig medizinische Fachartikel, die Fragen zu Krankheiten, Behandlungen und Ihrer Gesundheit beantworten. Kunden von gesundu.de können eigene Artikel hochladen, sodass Sie stets Informationen zu aktuellen Themen vorfinden.