Apotheken-Notdienst

gesundu.de

Informationen über: Hordeolum

Krankheitsbild

Beim Gerstenkorn, vom Mediziner Hordeolum genannt, handelt es sich um eine akute eitrige Entzündung der Schweißdrüsen der Augenlider. Dadurch schwillt das Augenlid an und schmerzt stark. Es bildet sich eine kleine, runde, schmerzhaft-empfindliche und geschwollene Verhärtung. Der Lidrand entzündet sich eitrig und die Bindehaut rötet sich. Der Abszess platzt häufig und sondert Eiter ab. Darüber hinaus kann es zu Tränenfluss, Lichtempfindlichkeit und Fremdkörpergefühl kommen.

Gerstenkörner finden sich entweder am Lidrand oder an der Lidinnenfläche.

Ursachen

Ursache eines Gerstenkorns ist in der Regel eine Infektion mit eitererregenden Bakterien, meistens sind es die so genannten Staphylokokken.

Bei herabgesetzter Widerstandskraft können Gerstenkörner immer wieder auftreten, insbesondere bei chronischer Lidentzündung oder wenn durch Unsauberkeit die Infektion immer wieder übertragen wird (vor dem Berühren der Augen empfiehlt es sich, die Hände zu waschen).

Wann zum Arzt

Wenn sich ein Gerstenkorn nicht von alleine öffnet oder das Sehvermögen beeinträchtigt ist, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Auch bei sehr starken Schmerzen und sehr großen Schwellungen ist der ärztliche Rat einzuholen.

Das können Sie tun:

Überblick

Oberste Regel: nicht berühren! Denn dadurch kann es immer wieder zu neuen Ansteckungen kommen. Wechseln Sie täglich die Handtücher, um einer Reinfektion vorzubeugen.

 

Die Selbstheilungsrate ist enorm groß

Gerstenkörner heilen meist nach 5 bis 8 Tagen von selbst ab. Doch gibt es eine Reihe von Maßnahmen, die die Schmerzen lindern und die Heilung fördern. Damit die Entzündung nicht auf weitere Bezirke übertragen wird, empfiehlt sich die Anwendung einer desinfizierenden Augensalbe. Besonders schnell helfen antibiotische Augensalben. Sie sind aber rezeptpflichtig.

Gegen die Schmerzen helfen diverse Hausmittel. Besonders bewährt haben sich lokale Wärmeanwendungen, beispielsweise Rotlichtbestrahlungen oder feuchtwarme Umschläge (z.B. Augentrostumschlag).

Hausmittel

Feuchtwarmer Umschlag

Man tränkt ein Leinen- oder Baumwolltuch in frischem Kamillentee, drückt es etwas aus und legt es längere Zeit aufs Auge.

 

Augentrostumschlag

Man übergießt 1 Esslöffel Augentrost mit 1/2 Liter Wasser, erhitzt beides und lässt den "Tee" 10 Minuten kochen. Anschließend wird filtriert und ins Filtrat eine Augenkompresse (oder ein Baumwolltuch) getaucht. Leicht ausdrücken und feuchtwarm aufs Auge legen.


Literaturquellen



Letzte Aktualisierung: 18.02.2015

© Copyright 2016. Alle Rechte bei martens - medizinisch-pharmazeutische software gmbh.

Sämtliche Inhalte wurden vom Redaktionsteam Dr. Martens erstellt, das aus Fachautoren wie zum Beispiel ausgebildeten und anerkannten Apothekern und Ärzten besteht. Die Informationen ersetzen trotzdem weder die Therapie noch den Rat Ihres Arztes oder Apothekers und dürfen nicht zur eigenständigen Diagnosestellung oder Selbstbehandlung verwendet werden. Beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen und unseren Haftungsausschluss.

Quelle: martens.de

Wissen

Gesundheit von A bis Z

Fußkrankheiten im Alter und ihre Behandlung

Rund viermal umrunden wir in unserem Leben den Erdball mit einer durchschnittlichen Gesamtmenge von ...

Darmbakterien gegen Colitis ulcerosa

In Langzeittherapien konnten fäkale Darmbakterien bei der Behandlung der Colitis ulcerosa helfen. Do...

Hautpflege im Winter

Niedrige Temperaturen, kalte Winde und trockene Heizungsluft setzen unsere Haut in den Wintermonaten sehr zu. Experten der Landesapothekerka...

Erfolgreiche Raucherentwöhnung

Weltweit gehört Deutschland zu den 9 Ländern mit den meisten Rauchern. Auf der Suche nach alternativ...

Masern auf dem Vormarsch

Seit Entwicklung der Schutzimpfung im 18. Jahrhundert konnten viele Leben gerettet werden. Doch aktuell sinken die Impfquoten und parallel s...

Wie gut schnüffeln Diabeteswarnhunde?

Nicht nur für Blinde leisten Hunde unerlässliche Dienste – auch als Diabeteswarnhunde erschnüffeln d...

health Beliebter Eintrag: Vitamin C
Über gesundu.de

gesundu.de ist das deutschlandweite Portal im Dienste Ihrer Gesundheit. Als Gesundheitsnetz Deutschland verbinden wir mehr als 370.000 medizinische und soziale Einrichtungen und ermöglichen dadurch einzigartige Kooperationen und einen weitläufigen Wissensaustausch. Über unser Portal können Sie Ärzte aus verschiedenen Fachgebieten in Ihrer Nähe finden und direkt online einen Termin buchen. Neben der Arztsuche und Terminvergabe können Sie durch die Zusammenarbeit von gesundu.de und der Shop Apotheke mehr als 50.000 apothekenpflichtige Medikamente direkt zu sich nach Hause bestellen. Zuletzt vermitteln wir mit dem Gesundheitsnetz Deutschland Arbeitsplätze und Ausbildungsstellen für Ärzte, Apotheker, Pfleger und Erzieher und stellen Ihnen ein umfangreiches Gesundheitslexikon zur Verfügung. In unserem Magazin erscheinen zusätzlich regelmäßig medizinische Fachartikel, die Fragen zu Krankheiten, Behandlungen und Ihrer Gesundheit beantworten. Kunden von gesundu.de können eigene Artikel hochladen, sodass Sie stets Informationen zu aktuellen Themen vorfinden.