Apotheken-Notdienst

gesundu.de

Kalter Armguss

Wissenswertes

Wirkungen

  • blutdrucksteigernd
  • Verbesserung der Armdurchblutung
  • Anregung der Atmung

 

Anwendungsgebiete

  • allgemeine Abgeschlagenheit und Abgespanntheit
  • funktionelle Herzbeschwerden (Tachykardie)
  • zu niedriger Blutdruck (Hypotonie), leichte Herzschwäche
  • Stauungszustände von Hals und Kopf
  • funktionelle Durchblutungsstörungen der Hände
  • neuralgische und rheumatische Beschwerden der Arme
  • Sehnenscheidenbeschwerden

 

Zubereitung und Anwendung

Sie brauchen:

  • Gummischlauch (Länge 1,5-2m, Durchmesser 2cm)
  • oder Gießhandstück

 

Beginn am rechten Arm: von der Hand an der Außenseite des Arms aufwärts zur Schulter, dort kurz bleiben, anschließend an der Innenseite des Armes zurück zur Hand. Danach linker Arm in gleicher Weise. Beide Seiten einmal wiederholen.

 

Bitte beachten Sie:

  • Patient sollte nicht frieren
  • nach dem Guß nicht abtrocknen (Wasser nur abtupfen) und für Wiedererwärmung im Bett oder durch Bewegung sorgen
  • Wassertemperatur: möglichst kalt, auf jeden Fall unter < 18 °C
  • Wasserdruck: bei senkrecht nach oben gehaltenem Schlauch sollte das Wasser etwa eine Handbreit hervorsprudeln
  • der Guß soll so erfolgen, daß das Wasser den Körperteil wie ein "Mantel" umhüllt, es sollte nicht spritzen.

 

Spezielle Hinweise zur Durchführung

Haltung: vornübergebeugt über der Badewanne

 

Nicht anwenden bei

  • Frieren, Frösteln
  • organischen Herzerkrankungen (Angina pectoris, Koronare Herzkrankheit, Herzrhythmusstörungen)
  • Asthma
  • schweren Durchblutungsstörungen der Arme
  • besondere Vorsicht ist bei Neigung zu Gefäßkrämpfen (Raynaud-Phänomen) geboten

 

Wichtiger Hinweis:

Auch Hausmittel können Nebenwirkungen haben und sind nicht generell für jeden geeignet. Sprechen Sie deshalb vor der Anwendung mit Ihrem Arzt oder Apotheker.

 


Literaturquellen





© Copyright 2016. Alle Rechte bei martens - medizinisch-pharmazeutische software gmbh.

Sämtliche Inhalte wurden vom Redaktionsteam Dr. Martens erstellt, das aus Fachautoren wie zum Beispiel ausgebildeten und anerkannten Apothekern und Ärzten besteht. Die Informationen ersetzen trotzdem weder die Therapie noch den Rat Ihres Arztes oder Apothekers und dürfen nicht zur eigenständigen Diagnosestellung oder Selbstbehandlung verwendet werden. Beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen und unseren Haftungsausschluss.

Quelle: martens.de

Wissen

Gesundheit von A bis Z

Hilfe bei Madenwurmbefall

Häufiger als man denken würde: Etwa 20 Prozent der Kindergarten- und Grundschulkinder in Europa sind von im Darm lebenden Madenwürmern befal...

So bringt Ihr Hund Sie nicht zu Fall

Hunde und Senioren passen gut zusammen: Wer im Alter einen Hund besitzt, leidet seltener an Einsamke...

Besser auf Wasser umsteigen!

Ob Cola, Limo oder Energy-Drink: Wer viele Süßgetränke konsumiert, droht nicht nur dick zu werden. Einer amerikanischen Untersuchung zufolge...

Erste Hilfe bei Babyschnupfen

Meist kommt er im zweiten Lebenshalbjahr: der erste Babyschnupfen. Für den Säugling ist eine verstopfte Nase dabei eine echte Herausforderun...

Diese 5 Faktoren beeinflussen unsere Schlafqualität besonders

Jede Nacht durchläuft unser Körper unterschiedliche Schlafphasen. In manchen ist er im Tra...

7 Tipps gegen Zahnfleischbluten

Einmal zu fest geputzt und schon blutet das Zahnfleisch – wer unter empfindlichem Zahnfleisch leidet...

health Beliebter Eintrag: Vitamin C
Über gesundu.de

gesundu.de ist das deutschlandweite Portal im Dienste Ihrer Gesundheit. Als Gesundheitsnetz Deutschland verbinden wir mehr als 370.000 medizinische und soziale Einrichtungen und ermöglichen dadurch einzigartige Kooperationen und einen weitläufigen Wissensaustausch. Über unser Portal können Sie Ärzte aus verschiedenen Fachgebieten in Ihrer Nähe finden und direkt online einen Termin buchen. Neben der Arztsuche und Terminvergabe können Sie durch die Zusammenarbeit von gesundu.de und der Shop Apotheke mehr als 50.000 apothekenpflichtige Medikamente direkt zu sich nach Hause bestellen. Zuletzt vermitteln wir mit dem Gesundheitsnetz Deutschland Arbeitsplätze und Ausbildungsstellen für Ärzte, Apotheker, Pfleger und Erzieher und stellen Ihnen ein umfangreiches Gesundheitslexikon zur Verfügung. In unserem Magazin erscheinen zusätzlich regelmäßig medizinische Fachartikel, die Fragen zu Krankheiten, Behandlungen und Ihrer Gesundheit beantworten. Kunden von gesundu.de können eigene Artikel hochladen, sodass Sie stets Informationen zu aktuellen Themen vorfinden.