Apotheken-Notdienst

gesundu.de

Körperfett

Wissenswertes

Welche Funktionen erfüllt das Körperfett?

Das Fettgewebe dient dem Körper als Schutz:

  • vor Kälte, indem es wie eine Isolierschicht Muskulatur und innere Organe umgibt
  • vor mechanischen Verletzungen, indem es die empfindlichen Organe mit einem Polster umhüllt
  • vor Hungerzeiten, da der Körper es in Notzeiten abbauen und zur Energiegewinnung verbrennen kann.

Darüber hinaus fixiert und stabilisiert es die inneren Organe und dient als Herstellungs- und Speicherort für fettlösliche Stoffe, z.B. Hormone oder Vitamine.

 

Welche Bedeutung hat der Körperfettanteil für Ihre Gesundheit?

Der Körper kann auf einen gewissen Anteil an Fett nicht verzichten. Fett ist lebensnotwendig. Wenn die Fettmenge im Körper aber das normale Maß übersteigt, dann treten erhebliche Risiken für die Gesundheit auf. Viele Erkrankungen unserer Zivilisationsgesellschaft haben ihren Ursprung in zu hohen Fettmengen in der Nahrung und zu großem Fettanteil im Körper. Zu diesen Krankheiten zählen insbesondere Übergewicht, Bluthochdruck, Zuckerkrankheit, Fettstoffwechselstörungen, Gicht, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Durchblutungsstörungen bis hin zum Herzinfarkt, Erkrankungen der Verdauungsorgane und des Bewegungsapparates sowie manche Krebserkrankungen, z.B. Darmkrebs. Deshalb ist es sehr wichtig, den Körperfettanteils zu messen, damit man solchen Gesundheitsrisiken wirksam vorbeugen und entgegentreten kann.

 

Wie viel Körperfett ist normal?

Der Fettgehalt des Körpers hängt vom Geschlecht und Alter der betreffenden Person ab. Frauen haben von Natur aus einen höheren Fettanteil als Männer. Mit zunehmendem Alter steigt der Fettgehalt des Körpers bei Männern und Frauen an, während im Gegenzug die Muskelmasse abnimmt. Junge Männer unter 30 Jahren sollten einen Fettanteil von 14 - 20%, junge Frauen von 17 - 24% haben. Ab 30 Jahren sind 17 - 23% Fett bei Männern bzw. 20 - 27% Fett bei Frauen normal. Andere Mediziner sehen die Grenzwerte wesentlich moderater und gestehen Männern einen Körperfettanteil bis 25% zu und Frauen bis 35%.

 

Was können Sie tun, wenn Ihr Körperfettanteil zu hoch ist?

Es gibt zwei Möglichkeiten, den zu großen Fettmengen im Körper zu Leibe zu rücken: durch

  • gesunde Ernährung mit wenig tierischen Fetten, Süßem und Weißmehlprodukten und
  • regelmäßige körperliche Bewegung (Ausdauersport).

 

Wenn Sie Normalgewicht und trotzdem zu viel Körperfett haben

dann empfiehlt es sich, Fettmasse in Muskulatur umzuwandeln. Dazu brauchen Sie keine Diät zu halten. Sie sollten aber durch reichlich Bewegung und regelmäßiges Training Ihren Körper dazu veranlassen, die Fettreserven zum Muskelaufbau zu nutzen.

 

Wenn Sie Übergewicht und zu viel Körperfett haben

dann sollten Sie beide Möglichkeiten ausschöpfen. Drosseln Sie den Fettnachschub für Ihren Körper durch fettarme Ernährung und fördern Sie den Fettabbau durch regelmäßige Bewegung.


Literaturquellen





© Copyright 2016. Alle Rechte bei martens - medizinisch-pharmazeutische software gmbh.

Sämtliche Inhalte wurden vom Redaktionsteam Dr. Martens erstellt, das aus Fachautoren wie zum Beispiel ausgebildeten und anerkannten Apothekern und Ärzten besteht. Die Informationen ersetzen trotzdem weder die Therapie noch den Rat Ihres Arztes oder Apothekers und dürfen nicht zur eigenständigen Diagnosestellung oder Selbstbehandlung verwendet werden. Beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen und unseren Haftungsausschluss.

Quelle: martens.de

Wissen

Gesundheit von A bis Z

Hirnstimulation hilft langfristig

Für Menschen, die unter schwersten, bisher nicht behandelbaren Depressionen leiden, gibt es jetzt ei...

Trampolinspringen? Aber sicher!

Wenn es draußen warm wird, startet in vielen Gärten wieder die Trampolin-Saison. Doch die Hüpferei i...

Die richtigen Helfer bei Erektionsstörungen

Was tun, wenn´s im Bett nicht klappt, weil der Penis seinen Dienst versagt? Er nicht mehr steif genu...

Hilfe bei Madenwurmbefall

Häufiger als man denken würde: Etwa 20 Prozent der Kindergarten- und Grundschulkinder in Europa sind von im Darm lebenden Madenwürmern befal...

So bringt Ihr Hund Sie nicht zu Fall

Hunde und Senioren passen gut zusammen: Wer im Alter einen Hund besitzt, leidet seltener an Einsamke...

Besser auf Wasser umsteigen!

Ob Cola, Limo oder Energy-Drink: Wer viele Süßgetränke konsumiert, droht nicht nur dick zu werden. Einer amerikanischen Untersuchung zufolge...

health Beliebter Eintrag: Vitamin C
Über gesundu.de

gesundu.de ist das deutschlandweite Portal im Dienste Ihrer Gesundheit. Als Gesundheitsnetz Deutschland verbinden wir mehr als 370.000 medizinische und soziale Einrichtungen und ermöglichen dadurch einzigartige Kooperationen und einen weitläufigen Wissensaustausch. Über unser Portal können Sie Ärzte aus verschiedenen Fachgebieten in Ihrer Nähe finden und direkt online einen Termin buchen. Neben der Arztsuche und Terminvergabe können Sie durch die Zusammenarbeit von gesundu.de und der Shop Apotheke mehr als 50.000 apothekenpflichtige Medikamente direkt zu sich nach Hause bestellen. Zuletzt vermitteln wir mit dem Gesundheitsnetz Deutschland Arbeitsplätze und Ausbildungsstellen für Ärzte, Apotheker, Pfleger und Erzieher und stellen Ihnen ein umfangreiches Gesundheitslexikon zur Verfügung. In unserem Magazin erscheinen zusätzlich regelmäßig medizinische Fachartikel, die Fragen zu Krankheiten, Behandlungen und Ihrer Gesundheit beantworten. Kunden von gesundu.de können eigene Artikel hochladen, sodass Sie stets Informationen zu aktuellen Themen vorfinden.