Apotheken-Notdienst

gesundu.de

Informationen über: Stillzeit

Das können Sie tun:

Ernährung

Wenn Sie für zwei essen, essen Sie zuviel

Für die Gesundheit von Mutter und Kind ist die richtige Ernährung während der Stillzeit von größter Bedeutung. Dies beginnt bereits mit der Energiezufuhr. Auch wenn Sie jetzt großen Appetit haben, ist es leider völlig falsch, wie der Volksmund empfiehlt, für ZWEI zu essen! Denn Ihr Körper benötigt nur 650 kcal mehr pro Tag, und das auch nur, wenn Sie voll stillen. Das entspricht in etwa einer Hauptmahlzeit oder zwei Zwischenmahlzeiten. Die zuviel verzehrte Energie wird nur unnötig in Fettpolstern abgelegt, die Sie später mühsam wieder abhungern müssen.

Erhöht ist Ihr Bedarf an Eiweiß, Vitaminen (alle) und Mineralstoffen (Calcium und Magnesium). Dieser Mehrbedarf kann nur sehr schwer über die Nahrung gedeckt werden. Leichter ist es für Sie, wenn Sie entsprechende Nahrungsergänzungsmittel einnehmen.

Damit Ihr Bedarf an Omega-3-Fettsäuren gedeckt wird, essen Sie am besten mindestens zweimal pro Woche eine große Portion fetten Seefisch, z.B. Lachs oder Makrele (oder schlucken Sie alternativ Fischöl-Kapseln). Denn empfohlen wird in der Stillzeit eine tägliche Zufuhr an Docosahexaensäure (DHA, eine Omega-3-Fettsäure) von 200 mg.

 

Allgemeine Empfehlungen für Ihre Ernährung

Essen Sie insgesamt abwechselungsreich und vielseitig mit reichlich pflanzlichen Lebensmitteln. Besonders gesund sind für Sie fettarme Milch, Milchprodukte, Rohkost und frisches Obst. Sorgen Sie für eine ballaststoffreiche Kost (viel Gemüse und Vollkornprodukte anstelle von Weißmehlprodukten). Und trinken Sie mindestens zwei Liter am Tag.

 

Detaillierte Informationen für Ihre Ernährung entnehmen Sie bitte der folgenden Aufstellung:

Fleisch

Fleisch und Wurst in Maßen. Fettarme Sorten bevorzugen.

Fisch

mindestens 2x pro Woche Seefisch, auch fettreiche Sorten wie Hering, Makrele und Lachs erlaubt (reich an Omega-3-Fettsäuren)

Nährmittel

Vollkornbrot, Vollkorngetreideprodukte, Vollkornnudeln, Müsli

Süßes

betont wenig

Fett

möglichst wenig, bevorzugt pflanzl. Öle und Fette verwenden (Sonnenblumenöl, Maiskeimöl, Sojaöl, Distelöl)

Milchprod.

täglich Milch, Milchprod. und Käse. Bevorzugt fettarme Sorten

Gemüse

Gemüse in jeder Form, vor allem grünes Gemüse, Hülsenfrüchte, Kartoffeln. Möglichst viel Rohkost

Obst

Obst in jeder Form, möglichst viel Getränke mind. 1,5 - 2 l/Tag, empfehlenswert 1-2 Glas ungesüßten Fruchtsaft/Tag. Nicht mehr als 2-3 Tassen Kaffee oder Tee/Tag.

Gewürze

sparsam salzen, Jodsalz verwenden. Reichlich Kräuter

Sonstiges

verzichten Sie auf Alkohol und Nikotin

 

Wissenschaftlich nicht bewiesen ist der häufig diskutierte Zusammenhang zwischen dem Verzehr von Obst, insbesondere Zitrusfrüchten, und dem Wundsein des Säuglings. Auch ein Zusammenhang zwischen dem Verzehr bestimmter Gemüsesorten (Kohl, Zwiebeln, Hülsenfrüchten u.ä.) und Blähungen beim Säugling konnten bislang nicht nachgewiesen werden. Falls Ihr Kind jedoch an entsprechenden Problemen leidet, probieren Sie trotzdem einmal das Weglassen einzelner Sorten. Es hat in vielen Fällen nämlich zu einer Besserung geführt, so dass ein Versuch lohnt. Ein genereller Verzicht auf Obst oder Gemüse ist aber auf jeden Fall falsch und sehr ungesund für Mutter und Kind!

Selbsthilfegruppen

Arbeitsgemeinschaft Freier Stillgruppen (AFS)

Bundesverband e.V.
Postfach 1112
76141 Karlsruhe
Telefon: 09331/3394
Telefax: 09331/20585


Arbeitsgemeinschaft Freier Stillgruppen (AFS) e.V.

Am Lehester Deich 108 a
28357 Bremen
Telefon: 0421/2768761
Telefax: 0421/2768761


Arbeitsgemeinschaft Freier Stillgruppen (AFS-Geschäftsstelle) e.V.

Bundesverband
Gertraudgasse 4
97070 Würzburg
Telefon: 09 31/57 34 94
Telefax: 09 31/57 34 94
Email: afs-stillgruppen@t-online.de
Internet: www.afs-stillen.de


Kindernetzwerk e.V. f. kranke u. behinderte Kinder u. Jugendliche in der Ges.

Hanauer Straße 15
63739 Aschaffenburg
Telefon: 06021/12030
Telefax: 06021/12446
Email: info@kindernetzwerk.de
Internet: http://www.kindernetzwerk.de


La Leche Liga Deutschland e.V. Stillberatung SHG

Fr. Karin Busse
Dannenkamp 25
32479 Hille
Telefon: 0571/48748
Telefax: 0571/4049480
Email: mail@lalecheliga.de
Internet: http://www.lalecheliga.de


Literaturquellen





© Copyright 2016. Alle Rechte bei martens - medizinisch-pharmazeutische software gmbh.

Sämtliche Inhalte wurden vom Redaktionsteam Dr. Martens erstellt, das aus Fachautoren wie zum Beispiel ausgebildeten und anerkannten Apothekern und Ärzten besteht. Die Informationen ersetzen trotzdem weder die Therapie noch den Rat Ihres Arztes oder Apothekers und dürfen nicht zur eigenständigen Diagnosestellung oder Selbstbehandlung verwendet werden. Beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen und unseren Haftungsausschluss.

Quelle: martens.de

Wissen

Gesundheit von A bis Z

Wie wirken Antibiotika auf den Darm?

Antibiotika gehören zu den wichtigsten Behandlungsmöglichkeiten in der heutigen Zeit. Ohne...

Brücken, Kronen, Implantate und Co.: Alles über Zahnersatz

Man kann sein ganzes Leben lang fleißig putzen, wie es der Zahnarzt vorschreibt. Man kann Zahn...

Hochprozentiges nach fettem Essen

Zuerst Schweinebraten mit Knödeln, danach eine Portion Kaiserschmarrn – jetzt liegt das üppige Essen...

Was man über Stuhl wissen sollte

Kot, Fäzes, Stuhl – egal wie man das Endprodukt unserer Verdauung nennt, es eint uns alle. Und ist d...

So lange hält das neue Knie

Gelenkersatz ist in Deutschland Routine: Mehr als 400 000 Patienten benötigen jährlich ein neues Knie oder eine neue Hüfte und bekommen sie ...

Hausarzt statt Warteliste

Panikstörungen sind häufig, verfügbare Therapieplätze aber leider selten. Betroffene warten oft monatelang, bevor sie eine passende Betreuun...

health Beliebter Eintrag: Vitamin C
Über gesundu.de

gesundu.de ist das deutschlandweite Portal im Dienste Ihrer Gesundheit. Als Gesundheitsnetz Deutschland verbinden wir mehr als 370.000 medizinische und soziale Einrichtungen und ermöglichen dadurch einzigartige Kooperationen und einen weitläufigen Wissensaustausch. Über unser Portal können Sie Ärzte aus verschiedenen Fachgebieten in Ihrer Nähe finden und direkt online einen Termin buchen. Neben der Arztsuche und Terminvergabe können Sie durch die Zusammenarbeit von gesundu.de und der Shop Apotheke mehr als 50.000 apothekenpflichtige Medikamente direkt zu sich nach Hause bestellen. Zuletzt vermitteln wir mit dem Gesundheitsnetz Deutschland Arbeitsplätze und Ausbildungsstellen für Ärzte, Apotheker, Pfleger und Erzieher und stellen Ihnen ein umfangreiches Gesundheitslexikon zur Verfügung. In unserem Magazin erscheinen zusätzlich regelmäßig medizinische Fachartikel, die Fragen zu Krankheiten, Behandlungen und Ihrer Gesundheit beantworten. Kunden von gesundu.de können eigene Artikel hochladen, sodass Sie stets Informationen zu aktuellen Themen vorfinden.