Apotheken-Notdienst

gesundu.de

Informationen über Chronisch myeloische Leukämie

Krankheitsbild

Die chronisch myeloische Leukämie, abgekürzt als CML bezeichnet, ist eine Krebserkrankung der blutbildenden Zellen des Knochenmarks. Leukämie bedeutet weißes Blut und bezieht sich auf die nach dem Zentrifugieren einer Blutprobe sichtbar werdende Leukozytenbande (Leukozyten sind weiße Blutkörperchen, sie sind für die körpereigene Abwehr zuständig) die bei Leukämien verbreitert dargestellt werden kann. Myeloisch bezeichnet die von der krankhaften Veränderung betroffene Zellreihe der Leukozyten (es existiert eine myeloische und eine lymphatische Zellreihe) und chronisch bedeutet sich langsam entwickelnd.

Die chronisch myeloische Leukämie entwickelt sich schleichend über Jahre, hierbei treten Beschwerden wie Abgeschlagenheit, Nachtschweiß, Vergrößerungen und Schmerzen der Milz sowie Anstieg der weißen Blutkörperchen auf.

Diagnose

Die Diagnose lässt sich durch Vorgeschichte, körperliche Untersuchung, Blutuntersuchung (Nachweis der veränderten Zellen) und Knochenmarkspunktion stellen.

Ursachen

In den meisten Fällen findet sich bei der CML ein verändertes Chromosom, das so genannte Philadelphia Chromosom, welches die Entstehung der Erkrankung auslöst. Die Ursache für die Chromosomenveränderung kann in den meisten Fällen nicht nachvollzogen werden, teilweise ist sie auf Strahlung zurückzuführen.

Verlauf/Folgen

Die CML verläuft in mehreren Phasen.

  1. In der chronisch stabilen Phase, die sich an die Chromosomenveränderung anschließt, treten nur leichte Beschwerden wie Abgeschlagenheit und Nachtschweiß auf. Es kann zu Milzvergrößerungen und Schmerzen im linken Oberbauch kommen.
  2. Die darauf folgende Akzelerationsphase ist durch einen Anstieg der veränderten Zellen im Blut gekennzeichnet, hinzu kommen Anämie (Blutarmut), eine zunehmende Vergrößerung der Milz und Temperaturerhöhung.
  3. In der Blastenkrise kommt es zu einem rasanten Anstieg der veränderten Zellen im Blut, auf Zahlen, die die Normalwerte für Leukozyten um ein Vielfaches übersteigen. Die Blastenkrise ist eine lebensbedrohliche Situation und führt, wenn die Behandlung nicht erfolgreich ist, zum Tod des Betroffenen.

Wann zum Arzt

Die Behandlung einer CML erfolgt durch Ihren Arzt. Da die Beschwerden im Anfangsstadium oft kaum wahrgenommen werden, erfolgt der Arztbesuch oft erst nach längerem Bestehen der Erkrankung. Ständige Abgeschlagenheit, Gewichtsverlust und Nachtschweiß können Hinweise auf eine ernste Erkrankung sein.

Das können Sie tun:

Überblick

Die Behandlung einer CML erfolgt durch ein spezialisiertes Zentrum. Hierbei stehen verschiedene Medikamente, die die Masse der veränderten Zellen deutlich verringern können, zur Verfügung. Eine definitive Heilung ist nur mit Hilfe der Knochenmarkstransplantation möglich. Auftretende Komplikationen und Nebenwirkungen machen umfassende flankierende Maßnahmen notwendig.

Medikamente

Es werden verschiedene Substanzen, teilweise auch in Kombination eingesetzt, um die Zahl der krankhaft veränderten Zellen zu reduzieren. Die meisten Patienten sprechen gut auf sogenannte Tyrokinasehemmer an, die jedoch mit längerer Behandlungsdauer an Wirksamkeit verlieren.


Literaturquellen





© Copyright 2016. Alle Rechte bei martens - medizinisch-pharmazeutische software gmbh.

Sämtliche Inhalte wurden vom Redaktionsteam Dr. Martens erstellt, das aus Fachautoren wie zum Beispiel ausgebildeten und anerkannten Apothekern und Ärzten besteht. Die Informationen ersetzen trotzdem weder die Therapie noch den Rat Ihres Arztes oder Apothekers und dürfen nicht zur eigenständigen Diagnosestellung oder Selbstbehandlung verwendet werden. Beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen und unseren Haftungsausschluss.

Quelle: martens.de

Wissen

Gesundheit von A bis Z

Fiebersenker bei Kindern

Das Kind fiebert, die Nächte sind kurz. Gerade wenn das Fieber über 39 Grad steigt, helfen Fiebersenker gegen unangenehmen Begleiterscheinun...

Kostenfaktor Zahnspange

Zahnspangen ermöglichen ein schönes Lächeln, kosten aber viel Geld. Um Kosten und Nutzen der Behandlungen abzuwägen, stellt das Bundesgesund...

500 Schritte für einen Würfelzucker

Ein kleiner Spaziergang nach einer üppigen Mahlzeit, um überflüssige Kalorien zu verbrennen? Klingt ...

Zink gegen Erkältungen

In der Winterzeit bleibt kaum jemand von Erkältungen verschont. Auch wenn die meisten Infekte harmlos sind, machen sie den Alltag oft beschw...

Sicher unterwegs bei Eis und Schnee

Ergiebige Schneefälle bescheren uns zu Jahresbeginn glatte Straßen und rutschige Gehwege. Um gefährl...

Die Debatte ums Impfen – Was davon zu halten ist

Immer mehr Menschen kehren Impfungen den Rücken zu. Aber was ist von der ...

health Beliebter Eintrag: Vitamin C
Über gesundu.de

gesundu.de ist das deutschlandweite Portal im Dienste Ihrer Gesundheit. Als Gesundheitsnetz Deutschland verbinden wir mehr als 370.000 medizinische und soziale Einrichtungen und ermöglichen dadurch einzigartige Kooperationen und einen weitläufigen Wissensaustausch. Über unser Portal können Sie Ärzte aus verschiedenen Fachgebieten in Ihrer Nähe finden und direkt online einen Termin buchen. Neben der Arztsuche und Terminvergabe können Sie durch die Zusammenarbeit von gesundu.de und der Shop Apotheke mehr als 50.000 apothekenpflichtige Medikamente direkt zu sich nach Hause bestellen. Zuletzt vermitteln wir mit dem Gesundheitsnetz Deutschland Arbeitsplätze und Ausbildungsstellen für Ärzte, Apotheker, Pfleger und Erzieher und stellen Ihnen ein umfangreiches Gesundheitslexikon zur Verfügung. In unserem Magazin erscheinen zusätzlich regelmäßig medizinische Fachartikel, die Fragen zu Krankheiten, Behandlungen und Ihrer Gesundheit beantworten. Kunden von gesundu.de können eigene Artikel hochladen, sodass Sie stets Informationen zu aktuellen Themen vorfinden.